Castle Dome Mining Museum, Yuma


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links

Castle Dome Mining Museum



Auszug aus unserem Reisebericht 2015

Um 9.30 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Castle Dome Museum, die Anfahrt zog sich wie immer wie ein Kaugummi, um 10.30 Uhr waren wir endlich da.



Das Castle Dome Museum stand schon ewig auf unserer To do Liste und der Besuch hat sich absolut gelohnt. Unglaublich, was hier für eine Sammlung zusammengetragen wurde. Bei einem einzigen Besuch kann man gar nicht alles erfassen.





Bleiglasscherben, die sich bei Sonneneinstrahlung lila färben



Jedes Gebäude hatte ein anderes Thema

Die Schule







Dies hier konnten wir nicht nachvollziehen, die "Kritzeleien" an der Wand waren alle von Veteranen.



Der Barber





Hochinteressant, Tankstelle und Autowerkstatt























Diner mit der größten Feuerzeugsammlung, die wir je gesehen hatten

























Mord in einer Bar



Goldmine













Kleine Bar







Eine weitere Bar mit Küche

















General Store

























Kirche







Bar mit Spielsaloon















Knast







In dem Haus mit der Kleidung stank es derart nach Mottenkugeln, dass wir rückwärts wieder raus sind



Schmiede





Hütte eines Sägenmachers













Bank





Weitere Eindrücke



















Das Gläserset mit den verschiedenen Kakteensorten hätte mir gefallen



Noch eine Goldmine











Langsam ging es Richtung Ausgang, aber es gab immer noch jede Menge zu sehen. Irgendwie waren wir schon übersättigt von all den Eindrücken.



















Um 13.00 Uhr waren wir mit unserem Rundgang fertig. Es gäbe noch die Möglichkeit zu einer Walking Tour im gegenüberliegenden Bereich, aber ohne Schatten war uns das zu heiß, wir hatten weit über 90°F




Zurück zur Übersicht