Hluhluwe iMfolozi Park - Mpila Camp


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates




23. Tag - 23.10.2013 - Mittwoch

Wetter: Wolken und Sonne im Wechsel, 25°C

Wir schliefen bis 7 Uhr. Unser erster Weg führte uns ins Office, um nachzufragen, ob es außer dem Zelt vielleicht doch noch eine Möglichkeit gibt. Die nette Dame sah mich und sagte gleich, ah, sie kommen um nachzufragen. Ich, ja genauso ist es. Und dann die Nachricht, wir dürfen, warum auch immer, in Nr. 3 bleiben

Dieses Schild stand am Parkplatz





Beim tanken bekamen wir kurz Gesellschaft



Nun ab auf die Piste. Wir fuhren wieder zu dem Baum, auf dem des öfteren Baumlöwen zu sehen sein sollen. Aber wieder nix, aber ist eigentlich klar, wenn keine Blätter an den Bäumen sind, werden sich die Löwen kaum in die Bäume begeben.

Wir fuhren kreuz und quer durch den iMfolozi-Teil. Ich lasse einfach mal Bilder sprechen.















































































Nach 55 km kamen wir um 14.00 Uhr wieder an unseren Bungalow. Die Sonne schien, wir setzten uns raus. Es war herrlich

Um 15 Uhr kam wieder starker Wind auf, also wechselten wir hinters Haus, in den Windschatten. Hier war es total heiß, wie in Afrika

Um 17 Uhr bereiteten wir das Essen vor. Unsere verbliebene Dose grünen Bohnen wurden mit dem restlichen Chakalaka vermischt und mit Knoblauch getoppt. Dazu Gurke und Knoblauchstückerl. Außerdem wurde wieder einmal Schulter und Wammerl gegrillt.



Klaus konnte unser Grillgut gerade noch vor einem Raubvogel retten, der plötzlich Richtung Grill herunter stieß





Dann setzten wir uns wieder raus. Wir hofften sehr, daß wir erneut Besuch von Hyänen bekommen würden, schließlich hatten wir wieder gegrillt, vielleicht rochen sie es.

Und tatsächlich, die erste Hyäne kam um 19.30 Uhr















Sie legte sich wieder genau vor uns hin.





Nach 10 Minuten verschwand sie aber wieder. Wir warteten noch eine Weile, dann gingen wir rein. Heute war es draußen zu kalt, ein eiskalter Wind wehte uns um die Nase

Infos zum Mpila Chalet

Infos zum Mpila Tent









1. Tag - 01.10.2013
München - Johannesburg


2. Tag - 02.10.2013
Johannesburg - Polokwane


3. Tag - 03.10.2013
Polokwane - Mapungubwe NP West


4. Tag - 04.10.2013
Fahrt Mapungubwe NP Ost


5. Tag - 05.10.2013
Mapungubwe NP Ost


6. Tag - 06.10.2013
Mapungubwe NP Ost


7. Tag - 07.10.2013
Fahrt Krüger NP - Sirheni Camp


8. Tag - 08.10.2013
Rund um Sirheni - Krüger NP


9. Tag - 09.10.2013
Krüger NP - Shimuwini Camp


10. Tag - 10.10.2013
Rund um Shimuwini - Krüger NP


11. Tag - 11.10.2013
Rund um Shimuwini - Krüger NP


12. Tag - 12.10.2013
Krüger NP - Satara Camp


13. Tag - 13.10.2013
Rund um Satara - Krüger NP


14. Tag - 14.10.2013
Krüger NP - Biyamiti Camp


15. Tag - 15.10.2013
Rund um Biyamiti - Krüger NP


16. Tag - 16.10.2013
Fahrt Pongola - Shayamoya Game Lodge


17. Tag - 17.10.2013
Fahrt St. Lucia - Kwalucia Private Safari Retreat


18. Tag - 18.10.2013
St. Lucia


19. Tag - 19.10.2013
iSimangaliso Wetland Park


20. Tag - 20.10.2013
iSimangaliso Wetland Park


21. Tag - 21.10.2013
St. Lucia - Crocodile Centre


22. Tag - 22.10.2013
Hluhluwe-iMfolozi-Park


23. Tag - 23.10.2013
Hluhluwe-iMfolozi-Park


24. Tag - 24.10.2013
Fahrt Piet Retief -Dusk to Dawn B&B


25. Tag - 25.10.2013
Fahrt Graskop - Zur alten Mine


26. Tag - 26.10.2013
Krüger NP


27. Tag - 27.10.2013
Krüger NP


28. Tag - 28.10.2013
Fahrt Johannesburg - Ritvlei Nature Reserve - Flug München