Dinosaur Nationalpark - Rainbow Park - Island Park Road - Fantasy Canyon - Best Western Antlers - Vernal


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung





15. Tag - 20.09.2012 - Donnerstag

Wetter: 80°F, sonnig

Wir standen erst um 8.00 Uhr auf. Auf das Frühstück verzichteten wir. Die Pizza gestern hatte ziemlich viel Käse drauf, war total lecker, aber irgendwie waren wir noch immer satt.

Also ging's ohne Frühstück los auf die Island Park Road. Die war gar nicht so leicht zu finden, gut, daß ich mich mit dem GPS vorbereitet hatte. Erst wenn man quasi da ist, kommt das erste Hinweisschild.



Die Road war zuerst ein wenig fad. Nur ein Rehlein sorgte für Abwechslung.





Außerdem schöne Felsformationen, die aber komplett im Gegenlicht lagen. Hier nur das Ende davon.



Wir sahen einen Kojoten, der über die Straße lief.





Dann versteckte er sich im Gebüsch.



Wir warteten, bis er wieder rauskam. Leider lief er sofort weiter. Ich wollte grad das Tele drauf schrauben, da kommt so ein dappiger Ranger und fragt, was wir sehen. Ich sagte, einen Kojoten. Daß er ihn jetzt verscheucht hat, hab ich mir geschenkt Er meinte noch, er hat hier noch nie einen gesehen, ja kein Wunder

Kurz darauf überholten wir eine Rentnergang auf Ausflug, alle mit ihren eigenen Jeeps unterwegs. Diese bewunderten gerade die Petroglyphs. Daher entschieden wir uns, gleich bis Island Park zu fahren.

Wir hielten an einem Overlook, der Ausblick war total genial







Wir fuhren weiter nach unten.





Hier konnte man leider nur über extrem sandige Straßen ans Wasser, die außerdem noch so eng waren, daß wir uns beide Seiten des Autos verkratzt hätten, schade.



Die Ruples Ranch war nur eine Hütte, aber ein toller Baum stand davor.





Wir fanden doch noch einen kleinen Weg zum Wasser, aber es war nix los hier.



Also fuhren wir zurück und hielten nochmal am Overlook. Ich ging ein ganzes Stück das Rim entlang, was für ein Ausblick



Nächstes Ziel war Rainbow Park. Dort war mittlerweile die Rentnergang am brotzeiteln. Wir winkten und sie winkten zurück







Auf dem weiteren Rückweg hielten wir an den Petroglyphs.



















Neuere "Petroglyphs"





Mittlerweile war es schon 12.30 Uhr, also nix wie los zum Fantasy Canyon. Obwohl wir irgendwie beide keine große Lust drauf hatten, da wir nicht viel erwarteten.

Wir fuhren beim Dinosaur Quarry raus und dann über die 149 und den South Redwash Hwy nach Süden…..





….bis wir auf die 45 trafen. Kurz danach kam ein Schild zum Fantasy Canyon. 18 Meilen, oh Mann, so weit noch Zum Glück war aber alles asphaltiert und nach 2 Kurven waren sogar 55 mph erlaubt. So ging es recht flott

Nach 13 Meilen mußten wir auf eine Sandstraße abbiegen, gekennzeichnet mit einem Schild, Fantasy Canyon 5 Meilen. Nun ging es kreuz und quer über Sandstraßen vorbei an diversem Equipment.

Aber an allen Abzweigungen stand zuverlässig ein Schild Dann waren wir endlich da.

Wow, sowas hatten wir nicht erwartet Wir dachten, hier gibt es 15-20 Formationen und das war's dann. Aber das waren Hunderte Und mehrere Canyongänge. Es war phantastisch, aber heiß im Canyon, 38°C

Ich laß mal Bilder sprechen. Viele Formationen waren durch einen Eisennagel gekennzeichnet, war aber trotzdem nicht immer leicht, das Objekt zu identifizieren.























































































Hier noch ein Video vom Fantasy Canyon



Wir waren über eine Stunde im Canyon und restlos begeistert

Dann fuhren wir auf dem Sandstraßengewirr wieder zurück.





Außerhalb des Canyons hatte es nur noch angenehme 80°F.



In Naples City fuhren wir auf die 40, die uns zurück nach Vernal und zu unserem Motel brachte.



Im Hotel, das wir gegen 15.00 Uhr erreichten, haben wir erstmal die restliche Pizza verdrückt Wir hatten ja noch nix gegessen heute.

Dann sind wir wieder an den Pool, er war wieder abgesperrt Die Dame aus der Rezeption suchte verzweifelt den Schlüssel, es dauerte ewig. Wieso sperren die Deppen auch immer ab Endlich hat sie ihn gefunden und wir konnten unseren letzten Nachmittag hier am Pool verbringen. Ein Bild poste ich keines mehr, ihr kennt ihn ja jetzt schon auswendig

Abends fuhren wir erst zu Smiths, die hatten aber keine Hähnchenteile. Also ab zu Subway. Für mich gab es ein Chicken Bacon Ranch auf Parmesan Bread mit Lettuce, Tomato, Black Olives und Jalapenos. Für Klaus Steak & Cheese auf Italian Bread mit Lettuce, Tomato und Bananapeppers. Da wir ja erst die Pizza hatten blieb bei jedem die Hälfte des Footlong übrig. Na egal, haben wir für morgen schon was zur Brotzeit.

Ein letztes Mal genoßen wir den Abend vor unserem Zimmer War schön hier. Wenn nicht jeden Tag die Gaudi mit dem abgesperrten Pool gewesen wäre, wäre es perfekt gewesen.

Infos zum Best Western









1. Tag - 06.09.2012
München - Denver - Ft. Collins


2. Tag - 07.09.2012
Ft. Collins - Albany - Douglas Creek - Rawlins


3. Tag - 08.09.2012
Rawlins - Atlantic City - South Pass City - Miners Delight - Thermopolis


4. Tag - 09.09.2012
Thermopolis - Paul Bunyan Marbles - Gooseberry Badlands - Cody


5. Tag - 10.09.2012
Cody - Chief Joseph Highway - Yellowstone Old Faithful


6. Tag - 11.09.2012
Yellowstone National Park


7. Tag - 12.09.2012
Yellowstone National Park


8. Tag - 13.09.2012
Yellowstone National Park Mammoth


9. Tag - 14.09.2012
Mammoth - Grand Teton NP - Jackson


10. Tag - 15.09.2012
Snake River


11. Tag - 16.09.2012
Jackson - Fossil Butte NM - Rock Springs


12. Tag - 17.09.2012
Rock Springs - Gates of Lodore - Vernal


13. Tag - 18.09.2012
Dinosaur NP Dinosaur Quarry


14. Tag - 19.09.2012
Dinosaur NP Echo Park Road


15. Tag - 20.09.2012
Dinosaur NP Island Park Road - Fantasy Canyon


16. Tag - 21.09.2012
Vernal - White Birds- Kokopelli - Waving Hands - Montrose


17. Tag - 22.09.2012
Montrose - Ouray - Silverton - Montrose


18. Tag - 23.09.2012
Montrose - Buena Vista


19. Tag - 24.09.2012
Leadville - Vicksburg - Winfield


20. Tag - 25.09.2012
Buena Vista - Phantom Canyon Road - Victor - Cripple Creek


21. Tag - 26.09.2012
Cripple Creek - Gold Camp Road - Colorado Springs


22. Tag - 27.09.2012
Colorado Springs - Oh my God Road - Nevadaville - Central City - Black Hawk


23. Tag - 28.09.2012
Black Hawk - Dillon


24. Tag - 29.09.2012
Clear Creek


25. Tag - 30.09.2012
Clear Creek - Blue Valley


26. Tag - 01.10.2012
Denver - München