Buena Vista - Canon City - Phantom Canyon Road - Victor - Cripple Creek - American Eadles Overlook - Vindicator Valley Trail - Shelf Road - Wildwood Casino


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung





20. Tag - 25.09.2012 - Dienstag

Wetter: Morgens sonnig, später 30 Minuten Regen, 65°F

Wir standen um 7.00 Uhr auf und stärkten uns mit den leckeren Bratwürsten und einem Omelett.

Um 8.00 Uhr brachen wir auf. Das Wetter sah heute wieder freundlicher aus



Nur unser Auto hatte deutliche Spuren der gestrigen Schlammschlacht



Wir fuhren über Hartsel nach Canon City. Das Wetter spielte mit, es schien zwischendurch immer wieder mal die Sonne. Und 67°F waren durchaus okay.







Waren wir zwischenzeitlich in England gelandet



Wir fuhren am Knast von Canon City vorbei. Über den kam mal eine Reportage im Fernsehen.



Mittlerweile hatte es schon 70°F



Nach Canon City bogen wir auf die Phantom Canyon Road ab. Am Anfang war sie noch geteert, dann wurde es eine gut befahrbare Gravelroad.















Hier ein Plan der Strecke, die wir 2009 schonmal gefahren sind.



Die Gold Camp Road, ein Tip von Lutz aus dem UNA-Forum stand morgen auf dem Programm.



Weiter ging es Richtung Victor.









Hier ein paar Infos zur Geschichte der Narrow Gauge Railroad









Eine Gruppe Truthähne war auf der Straße. Schade, daß sie von dem Auto, das uns kurz vorher überholt hat, verscheucht wurden









Die Wolken wurden nun immer mehr, aber es blieb größtenteils noch sonnig.

Wir erreichten Victor.













Da wir für heute nicht vorgebucht hatten, fuhren wir gleich weiter nach Cripple Creek, um uns um ein Zimmer zu kümmern.



















Wir kamen um 12.30 Uhr im Gold King Mountain Inn an. Dort haben wir bereits 2009 übernachtet. Das Motel gehört mittlerweile zum Wildwood Casino, welches ein Stück die Straße runter ist.

Ich hab nach einem Zimmer gefragt. Ja, 99 $, mit AAA-Rabatt 89,10 $. Sogar unser Wunschzimmer hab ich bekommen, im 3. Stock mit Sicht über Cripple Creek. Und das beste, wir konnten sofort einchecken

Mittlerweile hat es völlig zugezogen. Wir ließen uns davon aber nicht aufhalten und fuhren zum American Eagles Overlook. Dort gab es nun Fahrzeugkontrollen 2009 interessierte sich noch niemand für uns. Mittlerweile regnete es sogar. Wir haben uns trotzdem die riesige Mine angesehen. Schon beeindruckend.











Nett fanden wir die Idee, eine Ladefläche, eines der riesigen Minentrucks als Aussichtsplattform umzugestalten.











Wir sahen uns auch noch ein wenig beim Vindicator Valley Trail um.





















Der Regen hat mittlerweile wieder aufgehört, die schwarzen Wolken zogen davon.



Wir fuhren wieder durch Victor zurück.











Kurz vor Cripple Creek entschieden wir, noch ein Stück auf die Shelf Road zu fahren und nach einem Goldwaschplatz zu suchen.

Das klappte auch, so daß Klaus noch goldgewaschen hat, während ich tatsächlich mit B&B in der zurückgekehrten Sonne sitzen konnte. Das nenne ich mal Wetterglück, was wir heute hatten





Nach einer Stunde fuhren wir nach Cripple Creek und machten noch ein paar Bilder.











Die Cripple Creek & Victor Narrow Gauge Railroad, mittlerweile ein Touristen-Bähnchen.







Ein Blick auf unser Motel hoch über Cripple Creek, in das wir nun zurückkehrten.



Wir machten uns frisch und fuhren ins Wildwood Casino. Hier wurden den ganzen Abend nur Oldies aus den 50er und 60er Jahre gespielt. Und Klaus und ich senkten den Altersschnitt massiv. Wir haben uns jedoch sehr wohl gefühlt. Es gab auch schöne Slots





In der Saddle Bar haben wir gegessen







Klaus hatte ein New York Steak, welches prima schmeckte und ich Pepperoni Pizza. Die war auch lecker, ich hab aber nur die Hälfte geschafft. Den Rest ließen wir einpacken und brachten ihn ins Auto.



Nun gab es einen Verdauungs-Margarita



Alkoholfreie Getränke konnte man an diesen Stationen selbst zapfen.



Gegen Mitternacht sind wir zurück in unser Motel. Klaus hat sich die Pizza noch einverleibt



Die hat er sich auch verdient, insgesamt hat er 102 $ gewonnen, die Nacht war bezahlt

Infos zum Gold King Mountain Inn









1. Tag - 06.09.2012
München - Denver - Ft. Collins


2. Tag - 07.09.2012
Ft. Collins - Albany - Douglas Creek - Rawlins


3. Tag - 08.09.2012
Rawlins - Atlantic City - South Pass City - Miners Delight - Thermopolis


4. Tag - 09.09.2012
Thermopolis - Paul Bunyan Marbles - Gooseberry Badlands - Cody


5. Tag - 10.09.2012
Cody - Chief Joseph Highway - Yellowstone Old Faithful


6. Tag - 11.09.2012
Yellowstone National Park


7. Tag - 12.09.2012
Yellowstone National Park


8. Tag - 13.09.2012
Yellowstone National Park Mammoth


9. Tag - 14.09.2012
Mammoth - Grand Teton NP - Jackson


10. Tag - 15.09.2012
Snake River


11. Tag - 16.09.2012
Jackson - Fossil Butte NM - Rock Springs


12. Tag - 17.09.2012
Rock Springs - Gates of Lodore - Vernal


13. Tag - 18.09.2012
Dinosaur NP Dinosaur Quarry


14. Tag - 19.09.2012
Dinosaur NP Echo Park Road


15. Tag - 20.09.2012
Dinosaur NP Island Park Road - Fantasy Canyon


16. Tag - 21.09.2012
Vernal - White Birds- Kokopelli - Waving Hands - Montrose


17. Tag - 22.09.2012
Montrose - Ouray - Silverton - Montrose


18. Tag - 23.09.2012
Montrose - Buena Vista


19. Tag - 24.09.2012
Leadville - Vicksburg - Winfield


20. Tag - 25.09.2012
Buena Vista - Phantom Canyon Road - Victor - Cripple Creek


21. Tag - 26.09.2012
Cripple Creek - Gold Camp Road - Colorado Springs


22. Tag - 27.09.2012
Colorado Springs - Oh my God Road - Nevadaville - Central City - Black Hawk


23. Tag - 28.09.2012
Black Hawk - Dillon


24. Tag - 29.09.2012
Clear Creek


25. Tag - 30.09.2012
Clear Creek - Blue Valley


26. Tag - 01.10.2012
Denver - München