Sacramento - Alleghany - North Bloomfield - Malakoff Diggins Historic District - Humbug - Auburn


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung





3. Tag - 09.10.2011 - Sonntag

Wetter: Sonnig, 25C

Nach dem Frühstück im Best Western fuhren wir los Richtung Auburn. Heute wollten wir nach Alleghany fahren und dort ein paar Minen suchen. Alleghany liegt mitten im Wald.

Wir fuhren auf der 49 Richtung Grass Valley und danach auf eine kleine Straße, die uns in den Wald führte. Die Road wurde immer schmaler und kurviger und führte steil nach unten zum Yuba River. Diesen überquerten wir über eine Brücke.







Damit endete der Asphalt und die Road war nur noch Gravel.



Teilweise ziemlich holprig und ausgewaschen. Weiter ging es, scheinbar endlos, was für ein riesiger Wald, unglaublich. Irgendwann erreichten wir einen Canyon, dort stand ein Schild One Lane Road. Diese sollte nach unten zum Canyongrund und somit wieder zum Yuba River führen.





Die Road war der Hammer, total eng und direkt am Abgrund entlang.







Dauernd hatten wir Angst, es könnte jemand entgegen kommen, das wäre unmöglich, Ausweichstellen waren äußerst selten Irgendwann haben wir gesagt, Schluß, es reicht! Das ist zu gefährlich.

Also wieder alles zurück. Wir entschieden uns dann dafür, noch nach North Bloomfield zu fahren, wohlgemerkt noch immer im Wald, wir haben ihn noch nicht verlassen.



Bald kamen die ersten alten Hütten.





Das Gebiet hieß Malakoff Diggins Historic District und darin lag das Örtchen Humbug.



































Auch einen alten Friedhof gab es.











Nun hatten wir genug Wald gesehen, wir fuhren auf dem schnellsten Weg nach Auburn und checkten im Best Western ein. Dann ging es an den Pool. Als die Sonne verschwunden war, holten wir uns nebenan bei Subway jeder ein Sandwich.

Später checkte ich den Wetterbericht und fiel beinahe aus allen Wolken Plötzlich sollte es morgen hier in Auburn regnen, was ist das denn? Bis jetzt war nur Sonne angesagt. So ein Mist. Angeblich soll es bis 11.00 Uhr trocken bleiben und dann 50 % Regenwahrscheinlichkeit, mal schauen, ob es wirklich so schlimm wird.

Dann fielen wir todmüde ins Bett, soviel Wald ist anstrengend

Infos zum Best Western









1. Tag - 07.10.2011
München - Los Angeles


2. Tag - 08.10.2011
Los Angeles - Sacramento


3. Tag - 09.10.2011
Grass Valley - Malakoff Diggins - Humbug - Auburn


4. Tag - 10.10.2011
Auburn - Hawthorne


5. Tag - 11.10.2011
Hawthorne - Mina Mine - Silver Dyke Mine - Hawthorne


6. Tag - 12.10.2011
Hawthorne - Berlin Ichthyosaur State Park - Hawthorne


7. Tag - 13.10.2011
Hawthorne - Tioga Pass - Bishop


8. Tag - 14.10.2011
Bishop - Ancient Bristlecones - Lone Pine


9. Tag - 15.10.2011
Mount Whitney - Alabama Hills


10. Tag - 16.10.2011
Lone Pine - Darwin - Argenta Mine - Death Valley


11. Tag - 17.10.2011
Death Valley - Warm Springs - Rhodes Spring


12. Tag - 18.10.2011
Death Valley - Ash Meadows - Laughlin


13. Tag - 19.10.2011
Laughlin


14. Tag - 20.10.2011
Laughlin


15. Tag - 21.10.2011
Laughlin - Mojave Preserve - Portal - Needles


16. Tag - 22.10.2011
Needles


17. Tag - 23.10.2011
Needles - Exeter


18. Tag - 24.10.2011
Exeter - 49er - Auburn - Sacramento


19. Tag - 25.10.2011
Auburn State Recreation Area


20. Tag - 26.10.2011
Sacramento - Bodega Bay - Corte Madera - San Francisco


21. Tag - 27.10.2011
San Francisco - Novato


22. Tag - 28.10.2011
Novato - Point Reyes Lighthouse - South Beach - Novato


23. Tag - 29.10.2011
Novato - Fort Ross - Point Reyes North Beach - Novato


24. Tag - 30.10.2011
Novato - Exeter


25. Tag - 31.10.2011
Exeter - Angeles Crest Hwy -
Los Angeles - München