Auburn - Lake Tahoe - Hawthorne Nevada


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung





4. Tag - 10.10.2011 - Montag

Wetter: Strömender Regen

Als wir um 7.30 Uhr aufstanden, war es schon tiefschwarz bewölkt, au weh, das sah nicht gut aus

Wir gingen erstmal in Ruhe frühstücken. Es war noch immer trocken. Wir beschlossen trotz des Wetters zum American River zu fahren, Klaus wollte heute dort wieder goldwaschen. Als wir alles gepackt hatten und zum Auto wollten, stellten wir fest, daß es goß, was runterging Na toll

Tapfer sagten wir uns, wir fahren trotzdem. Wir kamen auch bis zur Ausfahrt, da fragten wir uns, ob wir spinnen Klaus legte den Rückwärtsgang ein, bis wir vorm Office waren und ich ging rein und teilte mit, daß wir einen Tag eher abreisen würden.

Gesagt getan

Da der Tioga Pass laut Website nun wegen Schneefällen gesperrt war und wir außerdem auf Yosemite im strömenden Regen keine Lust hatten, fuhren wir über den Lake Tahoe nach Süden.

Der Regen war mittlerweile schon leicht in Schnee übergegangen.







Wir überlegten, ob wir in Lee Vining oder Mammoth Lake bleiben sollten. Aber es sah nicht so aus, als ob der Regen mal weniger werden würde. Wir beschlossen nach Hawthorne zu fahren, sofern die Wettervorhersage gut sein sollte und wir dort ein Motelzimmer bekommen.

In Bridgeport fuhren wir zur Bücherei und loggten uns in deren WLAN ein, klappte prima Der Wetterbericht zeigte, daß es in Hawthorne morgen und die restliche Woche schön sein soll. Auch Zimmer bekamen wir im Amerikas Best Inn. Das ist ja oft ausgebucht. Ich machte gleich die Online-Reservierung fertig.

Also fuhren wir nach Hawthorne. Die 167 bzw. in Nevada dann die 359 ist fast so einsam wie der Extraterrestrial Highway.







In Hawthorne fuhren wir natürlich erstmal die falsche Straße entlang, aber dann fanden wir unser Motel doch noch.

Die Zimmer sind in Ordnung, anscheinend frisch renoviert.



Dann fuhren wir zum Safeway und füllten unsere Vorräte auf. Danach nahmen wir uns bei der Pizza Factory eine leckere Pepperoni Pizza mit, die wir im Zimmer verspeisten.

Infos zum Americas Best Inn









1. Tag - 07.10.2011
München - Los Angeles


2. Tag - 08.10.2011
Los Angeles - Sacramento


3. Tag - 09.10.2011
Grass Valley - Malakoff Diggins - Humbug - Auburn


4. Tag - 10.10.2011
Auburn - Hawthorne


5. Tag - 11.10.2011
Hawthorne - Mina Mine - Silver Dyke Mine - Hawthorne


6. Tag - 12.10.2011
Hawthorne - Berlin Ichthyosaur State Park - Hawthorne


7. Tag - 13.10.2011
Hawthorne - Tioga Pass - Bishop


8. Tag - 14.10.2011
Bishop - Ancient Bristlecones - Lone Pine


9. Tag - 15.10.2011
Mount Whitney - Alabama Hills


10. Tag - 16.10.2011
Lone Pine - Darwin - Argenta Mine - Death Valley


11. Tag - 17.10.2011
Death Valley - Warm Springs - Rhodes Spring


12. Tag - 18.10.2011
Death Valley - Ash Meadows - Laughlin


13. Tag - 19.10.2011
Laughlin


14. Tag - 20.10.2011
Laughlin


15. Tag - 21.10.2011
Laughlin - Mojave Preserve - Portal - Needles


16. Tag - 22.10.2011
Needles


17. Tag - 23.10.2011
Needles - Exeter


18. Tag - 24.10.2011
Exeter - 49er - Auburn - Sacramento


19. Tag - 25.10.2011
Auburn State Recreation Area


20. Tag - 26.10.2011
Sacramento - Bodega Bay - Corte Madera - San Francisco


21. Tag - 27.10.2011
San Francisco - Novato


22. Tag - 28.10.2011
Novato - Point Reyes Lighthouse - South Beach - Novato


23. Tag - 29.10.2011
Novato - Fort Ross - Point Reyes North Beach - Novato


24. Tag - 30.10.2011
Novato - Exeter


25. Tag - 31.10.2011
Exeter - Angeles Crest Hwy -
Los Angeles - München