Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Wilderness Camp


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung




14. Tag - 06.02.2018 - Dienstag

Wetter: Sonnig, 40°C, nachmittags Gewitter

Um 6.05 Uhr, fast pünktlich, fuhr der Nachbar los, das war für uns das Zeichen aufzustehen

Um 6.34 Uhr fuhren wir los Richtung Mata Mata, die Sonne war noch gar nicht richtig aufgegangen.





Wir sahen einen durstigen Schakal, eine Giraffe und Geier, viele Geier













Dann zwei schlafende Schakale





Ein paar Meter weiter erklärte sich das gehäufte Vorkommen der Geier. Ein Giraffen-Kadaver lag nur ein paar Meter von der Straße entfernt und war in Bearbeitung durch die Schakale



Die Geier saßen abwartend drum rum















Noch ein paar Meter weiter lag ein männlicher Löwe, wahrscheinlich war die Giraffe ihm zum Opfer gefallen.



Leider war ein kleines Drehen des Kopfes alles an Bewegung







Kurz darauf sahen wir eine Slender Mongoose





2016 hieß es, dass es im KTP nur 40 Giraffen gibt, ich glaube, mittlerweile sind das wesentlich mehr geworden















Erneut eine tote Giraffe bzw. was noch davon übrig war





Riesentrappe





Southern Pale Chanting Goshawk









Leopard-Schildkröte







Blue Wildebeest



Und dann kam das Highlight des Tages, ein Southern Pale Chanting Goshawk auf der Jagd nach einer Schlange







Diese hatte sich in ein trockenes Grasbüschel geflüchtet, immer wieder versuchte er die Schlange rauszutreiben











Hier ein Video, wie das Ganze ausgegangen ist



Ein Schakal lief eine Zeitlang neben unserem Auto her









Dann erreichten wir gegen 9 Uhr Mata Mata, kauften Eis und tankten



Auf dem Rückweg sah man mal wieder, warum man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten sollte, besser noch darunter





























King Leo hatte sich mittlerweile in den Schatten verzogen







Man sah schon von weitem am Himmel, wo der Giraffen-Kadaver lag



Jede Menge Geier hatten sich in der Nähe versammelt



Und am Kadaver hatten sie jetzt die Oberhand

























Sie krochen sogar in die Bauchhöhle









Kurze Zeit später sahen wir die ersten Geparden, vier insgesamt, leider sehr weit weg



















Um 10.40 Uhr waren wir zurück im Camp und haben erstmal gefrühstückt





Es war wieder unglaublich heiß heute, ein Hörnchen hat sich deshalb eingegraben







Auch heute waren wieder viele Vögel auf unserer Terrasse, sie bekamen etwas vom uralten Brot, das wir extra hierfür noch mit uns rumschleppten.

















Einer war ein richtiger Rambo, der gönnte den anderen keinen Krümel, das ist er









Die Wolken wurden immer mehr und es wurde zunehmend dunkler. Um 15 Uhr war es dann soweit, ein Gewitter brach los mit heftigem Regen Wir flüchteten in die Küche.

Tatsächlich konnte man nach kurzer Zeit den Fluss im Tal erahnen







Nach 1,5 Stunden war der Spuk vorbei und das Wasser war schnell wieder verschwunden. Nur ein paar Pfützen blieben.



Es hat herrlich auf 30°C abgekühlt



Die Vögel waren auch wieder da und die Wolken rissen auf











Wir heizten den Grill an, heute gab es Kudu Filet mit dem restlichen Chakalaka









Nachdem wir mit Essen fertig waren, fing es wieder an zu regnen, das war Timing

Um 20 Uhr sind wir auf den Balkon vor unserem Schlafzimmer gewechselt. Von hier aus konnten wir eine Braune Hyäne beobachten.











Später schauten noch zwei Schakale vorbei



Um 21 Uhr sind wir ins Bett gegangen

Infos zum Urikaruus Wilderness Camp









1. Tag - 24.01.2018
München - Johannesburg


2. Tag - 25.01.2018
Johannesburg - Izapa Bush Lodge


3. Tag - 26.01.2018
Izapa Bush Lodge - Marakele NP


4. Tag - 27.01.2018
Marakele NP


5. Tag - 28.01.2018
Marakele NP


6. Tag - 29.01.2018
Fahrt Pilanesberg NP - ÜN Boshoek


7. Tag - 30.01.2018
Pilanesberg NP - ÜN Rustenburg


8. Tag - 31.01.2018
Fahrt Mokala NP - Haak Cottage


9. Tag - 01.02.2018
Mokala NP - Haak Cottage


10. Tag - 02.02.2018
Mokala NP - Mosu Lodge


11. Tag - 03.02.2018
Mokala NP - Mosu Lodge


12. Tag - 04.02.2018
Fahrt Upington


13. Tag - 05.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


14. Tag - 06.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


15. Tag - 0702.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Grootkolk Camp


16. Tag - 08.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Grootkolk Camp


17. Tag - 09.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Gharagab Camp


18. Tag - 10.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Nossob River Chalet


19. Tag - 11.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Kieliekrankie Camp


20. Tag - 12.02.2018
Fahrt Witsand Nature Reserve


21. Tag - 13.02.2018
Witsand Nature Reserve


22. Tag - 14.02.2018
Fahrt Karoo NP


23. Tag - 15.02.2018
Karoo NP


24. Tag - 16.02.2018
Fahrt Addo NP - Nyathi Camp


25. Tag - 17.02.2018
Addo NP - Nyathi Camp


26. Tag - 18.02.2018
Fahrt Plettenberg Bay


27. Tag - 19.02.2018
Plettenberg Bay


28. Tag - 20.02.2018
Plettenberg Bay


29. Tag - 21.02.2018
Plettenberg Bay


30. Tag - 22.02.2018
Fahrt Agulhas NP


31. Tag - 23.02.2018
Agulhas NP


32. Tag - 24.02.2018
Fahrt Franschhoek - Glenwood


33. Tag - 25.02.2018
Franschhoek


34. Tag - 26.02.2018
Franschhoek - Haute Cabriere


35. Tag - 27.02.2018
Fahrt Kapstadt - Diemersdal - Waterfront


36. Tag - 28.02.2018
Kapstadt - München