Kgalagadi Transfrontier Park - Kieliekrankie Wilderness Camp - Witsand Nature Reserve - 3 Bedroom Chalet


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung




20. Tag - 12.02.2018 - Montag

Wetter: Sonnig, 29°C

Um 6 Uhr sind wir aufgestanden und um 6.45 Uhr losgefahren. Vorher hat Klaus aber noch die Scheiben vom gröbsten Dreck befreit.





Wir waren kaum aus der Stichstraße draußen, als vor uns zwei Hyänen auf der Pad liefen, das ist ja super





Zum Glück blieb eine der beiden auch mal kurz stehen





Dann gab sie wieder Gas











Eine wahre Freude diese kraftvollen Tiere zu sehen





Auf den letzten Metern in diesem wunderschönen Park verabschiedeten uns noch ein Juvenile Gabar Goshawk







und ein Mousebird. Die sind sowas von niedlich





Um 7.45 Uhr erreichten wir Twee Rivieren.



Dort haben wir wieder Luft in unsere Reifen gepumpt. Mittlerweile gibt es neben der Tankstelle dafür eine Station und man kann es selbst machen. Allerdings funktioniert es nicht gescheit. Wir haben nur auf 2,0 aufgefüllt und wollten den Rest in Upington an der Tankstelle auffüllen lassen.

Noch schnell unser Exit Permit geholt und um Punkt 8 Uhr verließen wir den Park, schee war's wieder



Diese Unterkunft liegt kurz vorm Eingang des KTP









Die Webervögel nisten an allen möglichen und unmöglichen Stellen





Um 10.24 Uhr erreichten wir Upington



und fuhren direkt zum Pick and Pay, um unsere Vorräte zu ergänzen. Dann noch schnell zum Upington Slaghuis. Dort kauften wir Landjager und Italian Salami.

Jetzt noch zu unserer Lieblingstankstelle, tanken und den Reifendruck wieder auf normales Niveau bringen lassen. Hier ist auch die Kalahari 4x4 Autovermietung untergebracht.



Weiter ging es auf der N10 Richtung Groblershoop. Dies führte uns wieder zum Oranje, die Weinernte war in vollem Gange.







Und dann gerieten wir mitten in einen Heuschreckenschwarm. Mit einem hässlichen Geräusch zerplatzte eine nach der anderen auf unserer Frontscheibe





Um 12.45 Uhr erreichten wir die Abzweigung auf die N8 Richtung Griekwastad. Hier gab es eine Tankstelle. Wir tankten nochmal voll und vor allem ließen wir unsere Frontscheibe reinigen. Aus Erfahrung wissen wir, dass man hier nichts mit dem Scheibenwischer erreicht, das verschmiert nur zu einer dicken Schicht und man sieht gar nichts mehr.



Wir waren noch nicht lange auf der N8 unterwegs als direkt vor uns ein Waran über Straße lief. Er war kurz vor der Mittellinie. Klaus wich in einem gekonnten Manöver aus und der Waran blieb am Leben Leider hatte ich gerade eine Flasche Wasser in der Hand und konnte so kein Foto machen

Um 13.15 Uhr erreichten wir die Abzweigung nach Witsand. Nun lagen noch 45 km Sandstraße vor uns. Puh, das hätte es jetzt nicht mehr gebraucht



Die Sandstraße ließ sich aber wirklich sehr gut fahren.









Und das Beste, auch hier lief ein Waran über die Straße und diesmal konnte ich sogar Fotos machen





Um 14 Uhr erreichten wir Witsand.



Wir bekamen Chalet 8 zugeteilt. Alle Chalets liegen an einem Loop in ausreichender Entfernung voneinander. In der Mitte des Loops liegt der Pool.

Leider war Chalet 8 nicht gereinigt. Ein Schlafzimmer war benutzt und es stapelte sich dreckiges Geschirr in der Küche. Schade, hier gab es nämlich ein Dassie.





Also wieder zurück zur Reception gefahren. Nun bekamen wir Nr. 3.

Diesmal war alles okay, nur hatten wir keinen Schlüssel. Also wieder zurück zur Reception und den Schlüssel geholt. Was für eine Organisation









Ein eigener Brunnen oder Wasserloch, wie man es nennen will



Wir trugen unser Zeug ins Chalet. Wir hatten die Wahl zwischen drei Schlafzimmern, eines mit Doppelbett, das schied aus.



Und zwei mit je zwei Singlebeds. Da in einem der beiden die AC nicht funktionierte und außerdem auch noch eine Spinne hauste, wurde es das mittlere Schlafzimmer.





Der einzige Nachteil hier ist, dass man nachts nach draußen muss, um zu den Bädern und der Toilette zu kommen. Hier ein Video der Unterkunft



Schnell umgezogen und ab an den Pool.



Klaus hat ihn sauber gemacht und einige tote Spinnen rausgefischt. Und leider auch eine total aufgeblähte tote Maus. Da hat es uns so geekelt, dass wir wieder gegangen sind



Wir machten es uns lieber am Chalet gemütlich.



Blick vom Chalet nach links in den Busch



Am Wasser kam immer wieder Besuch

Maskenbülbül



Violet-eared Waxbill



Graulärmvogel



Dann kam ein Kronenducker um die Ecke und sah sich um





Im Gebüsch tobten derweil Vervet Monkeys





Ein Mahaliweber, white-browed sparrow-weaver



Noch ein Maskenbülbül



Die Affen wurden immer mehr, sicherheitshalber stand ein Besen bereit.















Zwei Mahaliweber



Der Baum sah genauso aus, wie einer der Ents, die sprechenden Bäume in Herr der Ringe



Nun wurde es Zeit für unser Abendessen. Es gab Landjager vom Upington Slaghuis, dazu Käse, Radieserl, Avocadocreme und Mohn- bzw. Sesamsemmeln, megalecker





Yellow Mangoose













Der Kronenducker sah auch nochmal vorbei



Wir blieben noch lange draußen sitzen, die Temperaturen waren sehr angenehm. Und im Dunklen sah der Baum noch mehr aus wie einer der Ents





Infos zum 3 Bedroom Chalet im Witsand Nature Reserve









1. Tag - 24.01.2018
München - Johannesburg


2. Tag - 25.01.2018
Johannesburg - Izapa Bush Lodge


3. Tag - 26.01.2018
Izapa Bush Lodge - Marakele NP


4. Tag - 27.01.2018
Marakele NP


5. Tag - 28.01.2018
Marakele NP


6. Tag - 29.01.2018
Fahrt Pilanesberg NP - ÜN Boshoek


7. Tag - 30.01.2018
Pilanesberg NP - ÜN Rustenburg


8. Tag - 31.01.2018
Fahrt Mokala NP - Haak Cottage


9. Tag - 01.02.2018
Mokala NP - Haak Cottage


10. Tag - 02.02.2018
Mokala NP - Mosu Lodge


11. Tag - 03.02.2018
Mokala NP - Mosu Lodge


12. Tag - 04.02.2018
Fahrt Upington


13. Tag - 05.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


14. Tag - 06.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Urikaruus Camp


15. Tag - 0702.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Grootkolk Camp


16. Tag - 08.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Grootkolk Camp


17. Tag - 09.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Gharagab Camp


18. Tag - 10.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Nossob River Chalet


19. Tag - 11.02.2018
Kgalagadi Transfrontier Park - Kieliekrankie Camp


20. Tag - 12.02.2018
Fahrt Witsand Nature Reserve


21. Tag - 13.02.2018
Witsand Nature Reserve


22. Tag - 14.02.2018
Fahrt Karoo NP


23. Tag - 15.02.2018
Karoo NP


24. Tag - 16.02.2018
Fahrt Addo NP - Nyathi Camp


25. Tag - 17.02.2018
Addo NP - Nyathi Camp


26. Tag - 18.02.2018
Fahrt Plettenberg Bay


27. Tag - 19.02.2018
Plettenberg Bay


28. Tag - 20.02.2018
Plettenberg Bay


29. Tag - 21.02.2018
Plettenberg Bay


30. Tag - 22.02.2018
Fahrt Agulhas NP


31. Tag - 23.02.2018
Agulhas NP


32. Tag - 24.02.2018
Fahrt Franschhoek - Glenwood


33. Tag - 25.02.2018
Franschhoek


34. Tag - 26.02.2018
Franschhoek - Haute Cabriere


35. Tag - 27.02.2018
Fahrt Kapstadt - Diemersdal - Waterfront


36. Tag - 28.02.2018
Kapstadt - München