Tonopah - Orizaba - Blair - Nivloc Mine


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Diverses
Südafrika
Links
Updates




17. Tag - 11.03.2017 - Samstag

Wetter: Sonnig, 22°C

Zum Frühstück gab es für jeden eine Banane.

Im Auto warf ich das GPS an bzw. wollte das GPS anwerfen, das Ding tat keinen Mucks mehr Das kann jetzt aber nicht wahr sein. Unsere gesamte Planung war da drauf Verzweifelt überlegten wir, was wir tun könnten Ich lud mir dann schnell die Nevadakarte für Maps.me runter. Vielleicht kommen wir damit weiter.

Tatsächlich führte uns Maps.me nach Orizaba



Viel gab es hier nicht zu sehen.











Außer uns war natürlich niemand hier

















Auf dem Rückweg kam uns tatsächlich ein Fahrzeug entgegen. Zum Glück das einzige, denn danach sah es so aus.





Nun fuhren wir nach Silver Peak. Das war leicht zu finden, aber ob wir dort auch zu den Minen finden, wird sich erst noch rausstellen.





Ich wusste nur, dass die ersten Überreste vor Silver Peak auf der rechten Seite liegen. Natürlich wählten wir zuerst die falsche Straße. Diese führte zu einer noch aktiven Mine.



Aber wenigstens war die Aussicht toll









Weiter Richtung Silver Peak. Endlich sahen wir die richtigen Ruinen, Blair.



Hier sahen wir uns gründlich um, es war eine riesige Anlage.





























Auch ein paar alte Wohnhäuser gab es hier.



























Nun mussten wir nur noch die Nivloc Mine finden. Wir fuhren durch Silver Peak. Ich hatte in Erinnerung, dass man nach Silver Peak einfach gerade aus fahren musste. Tatsächlich ging hier eine Gravelroad ab. Nach einigen Meilen fanden wir tatsächlich die Nivloc Mine, Hurra

Leider war es schon 15.30 Uhr und die Sonne würde bald hinter den Bergen verschwinden. So beeilten wir uns, damit wir im letzten Sonnenlicht noch Fotos machen konnten.

Ein altes Wohnhaus, ein großer Schuppen und der Headframe





Unmengen an Schachteln mit Gesteinsproben wurden hier aufbewahrt.











Die Brücke sah toll aus im letzten Sonnenlicht.













Nachdem ich alles mal fotografiert hatte, hatten wir nun Zeit uns in Ruhe umzusehen.





















Die Anlage war wirklich riesig. Leider hätten wir durch einen Wash kraxeln müssen, um hinzukommen.





Das ließen wir lieber bleiben. Es war schon nach 16 Uhr und wir mussten noch 60 Meilen bis Tonopah zurückfahren.











Insgesamt sind wir heute fast 2,5 km gelaufen



Die einsamen Straßen sind einfach toll







Um 17 Uhr kamen wir wieder in Tonopah an.











Bei Subway holten wir uns zwei BLT, die wir im Zimmer gegessen haben.

Nun hieß es eine Alternative für mein kaputtes Garmin zu finden. Irgendeine App würde da doch helfen können. Ich entschied mich für GPX-Viewer und lud es für sagenhafte 99 Cent runter. Damit konnte ich zumindest meine GPX-Dateien einsehen. Leider war das runterladen der Karten ziemlich kompliziert. Vor einiger Zeit hatte ich mal Maps 3D runtergeladen, hm, das schien wesentlich einfacher zu sein.

Morgen wird sich rausstellen, welche der beiden Apps uns nach Tybo bringen wird.

Infos zum Tonopah Station









1. Tag - 23.02.2017
München - Los Angeles - Azusa


2. Tag - 24.02.2017
Azusa - San Gabriel River - Yucca Valley


3. Tag - 25.02.2017
Gold Crown Road


4. Tag - 26.02.2017
Joshua Tree NP - Palm Desert


5. Tag - 27.02.2017
Galleta Meadows Metal Sculptures Borrego Springs


6. Tag - 28.02.2017
Pooltag Palm Desert


7. Tag - 01.03.2017
Palm Desert - Desert Center - Blythe


8. Tag - 02.03.2017
Hauser Geode Beds


9. Tag - 03.03.2017
Blythe - Yuma


10. Tag - 04.03.2017
Tumco - Midnight at the Oasis Carshow


11. Tag - 05.03.2017
Yuma - Ajo - Ajo Mountain Drive Organ Pipe NM


12. Tag - 06.03.2017
Puerto Blanco Drive Organ Pipe NM


13. Tag - 07.03.2017
Ajo Pooltag


14. Tag - 08.03.2017
Ajo - Boulder City


15. Tag - 09.03.2017
Gegend rund um Knob Hill


16. Tag - 10.03.2017
Stateline - Pigeon Spring Stamp Mill - Palmetto - Tonopah


17. Tag - 11.03.2017
Orizaba - Blair - Silver Peak


18. Tag - 12.03.2017
Tybo - Extraterrestrial Highway - Rachel - Henderson


19. Tag - 13.03.2017
Henderson Pooltag


20. Tag - 14.03.2017
Christmas Tree Pass - Needles


21. Tag - 15.03.2017
Mojave Desert Preserve - Rileys Camp Umgebung


22. Tag - 16.03.2017
Needles Pooltag


23. Tag - 17.03.2017
Needles - Tecopa - War Eagle Mine - Death Valley


24. Tag - 18.03.2017
Titus Canyon


25. Tag - 19.03.2017
Greenwater Valley Road - Greenwater - Kunze - Furnace


26. Tag - 20.03.2017
Nelson - Laughlin


27. Tag - 21.03.2017
Laughlin - Wickenburg


28. Tag - 22.03.2017
Castle Hot Springs Road


29. Tag - 23.03.2017
Wickenburg - Virginia Dale Mine - Yucca Valley


30. Tag - 24.03.2017
Wallstreet Mill - Geology Tour Road


31. Tag - 25.03.2017
Contact Mine Trail


32. Tag - 26.03.2017
Battleship USS Iowa - San Pedro


33. Tag - 27.03.2017
Los Angeles - München