Yucca Valley - Joshua Tree NP - Contact Mine


Home
Bildergalerie
Ghost Towns
und Minen
Backroad-Touren
Wanderungen
Reiseberichte
Infos
Südafrika
Links
Updates
Diverses
Impressum
Datenschutzerklärung




31. Tag - 25.03.2017 - Samstag

Wetter: Sonnig mit Wind, 24°C

Heute ließen wir das Frühstück ganz ausfallen.

Hübscher kleiner Vogel auf dem Zaun am Pool.



Wir hatten uns die Wanderung zur Contact Mine vorgenommen. Mit einer Länge von 3 km einfach waren wir uns nicht ganz sicher, ob wir es schaffen würden, da die Mine hoch oben in den Bergen liegt. Aber wir wollten es mal versuchen.

Der Park war voll, es war Samstag! Noch ein Grund diese Wanderung zu versuchen, da treffen wir bestimmt kaum auf andere Menschen.





Wir fanden schnell den Parkplatz und machten uns wanderfertig Am Anfang war die Strecke hervorragend ausgeschildert.









Die Landschaft war wunderschön, überall blühte es, nur Schilder gab es keine mehr.



Wir folgten nun dem GPS. Der Weg führte leider durch einen Wash und das auch noch leicht bergauf. Man hatte das Gefühl man macht einen Schritt vorwärts und zwei rutscht man zurück.





Das schlauchte uns arg Nach 1,62 km kamen wir an eine Stelle, ab der es richtig bergauf ging.



Wir waren schon ziemlich fertig. Also ließen wir die Vernunft sprechen und brachen ab. Man musste ja auch den Rückweg mit einplanen und das war uns zu unsicher, wie wir dann drauf sein würden.



Wir machten erstmal an dieser schönen Stelle eine Pause und genossen die vielen Blümchen.













Dann machten wir uns auf den Rückweg. Nun ging es dauernd leicht bergab, unglaublich um wieviel einfacher das alles machte











Überall Blumen







Eine Echse fand sich auch noch













Landschaftlich war die Wanderung ein Traum und durch die Blumen nochmal extra schön





























Bald war der Parkplatz wieder in Sichtweite. 1,95 km war der Rückweg lang, etwas länger als der Hinweg durch die vielen Umwege beim Blümchen fotografieren



Wir verstauten unseren Krempel und beschlossen, den Park zu verlassen. Überall würde es heute extrem voll sein, da zogen wir den sonnigen Platz vor unserem Motelzimmer dem Trubel vor.

Zuerst aber noch schnell zum Walmart, wir brauchten noch eine Tasche als drittes Gepäckstück.

Heute wurden wir auch fündig. Das Gute an der Tasche war, dass man sie als kleines Päckchen zusammenfalten konnte.



Klaus machte noch einen auf Obi Wan Kenobi, aber das Lichtschwert blieb hier



Nutella, nicht gerade preiswert



Zurück im Motel setzten wir uns in die Sonne Wir hätten uns auch an den Pool legen können, aber die Sonne war dort auch keine andere und das Wasser saukalt.

Plötzlich bekamen wir Nachbarn und die erste Tätigkeit war, die Türe aufzumachen und den Radio im Zimmer auf volle Lautstärke zu drehen. Da musste ich dann doch mal vorsprechen und schon war wieder Ruhe. Wochenenden sind einfach furchtbar

Abends holten wir uns nochmal bei McDonalds für mich 2 Fishmac, für Klaus Big Mac, Cheeseburger und Pommes. Das letzte Mal Maci Zuhause gehen wir da nie hin, da keiner in unserer Gegend ist.

Dann haben wir unser Auto geleert, was sich da in 5 Wochen alles ansammelt und die Koffer gepackt

Infos zur Travelodge Yucca Valley









1. Tag - 23.02.2017
München - Los Angeles - Azusa


2. Tag - 24.02.2017
Azusa - San Gabriel River - Yucca Valley


3. Tag - 25.02.2017
Gold Crown Road


4. Tag - 26.02.2017
Joshua Tree NP - Palm Desert


5. Tag - 27.02.2017
Galleta Meadows Metal Sculptures Borrego Springs


6. Tag - 28.02.2017
Pooltag Palm Desert


7. Tag - 01.03.2017
Palm Desert - Desert Center - Blythe


8. Tag - 02.03.2017
Hauser Geode Beds


9. Tag - 03.03.2017
Blythe - Yuma


10. Tag - 04.03.2017
Tumco - Midnight at the Oasis Carshow


11. Tag - 05.03.2017
Yuma - Ajo - Ajo Mountain Drive Organ Pipe NM


12. Tag - 06.03.2017
Puerto Blanco Drive Organ Pipe NM


13. Tag - 07.03.2017
Ajo Pooltag


14. Tag - 08.03.2017
Ajo - Boulder City


15. Tag - 09.03.2017
Gegend rund um Knob Hill


16. Tag - 10.03.2017
Stateline - Pigeon Spring Stamp Mill - Palmetto - Tonopah


17. Tag - 11.03.2017
Orizaba - Blair - Silver Peak


18. Tag - 12.03.2017
Tybo - Extraterrestrial Highway - Rachel - Henderson


19. Tag - 13.03.2017
Henderson Pooltag


20. Tag - 14.03.2017
Christmas Tree Pass - Needles


21. Tag - 15.03.2017
Mojave Desert Preserve - Rileys Camp Umgebung


22. Tag - 16.03.2017
Needles Pooltag


23. Tag - 17.03.2017
Needles - Tecopa - War Eagle Mine - Death Valley


24. Tag - 18.03.2017
Titus Canyon


25. Tag - 19.03.2017
Greenwater Valley Road - Greenwater - Kunze - Furnace


26. Tag - 20.03.2017
Nelson - Laughlin


27. Tag - 21.03.2017
Laughlin - Wickenburg


28. Tag - 22.03.2017
Castle Hot Springs Road


29. Tag - 23.03.2017
Wickenburg - Virginia Dale Mine - Yucca Valley


30. Tag - 24.03.2017
Wallstreet Mill - Geology Tour Road


31. Tag - 25.03.2017
Contact Mine Trail


32. Tag - 26.03.2017
Battleship USS Iowa - San Pedro


33. Tag - 27.03.2017
Los Angeles - München